Das sind wir - der Lions Club Hannover-Hannah Arendt

Die Gründungsmitglieder bei der Charterfeier 2016

Das machen wir

 » Gesellschaftliches Engagement« – Dieses Ziel des Lions Clubs International (LCI) hat Menschen aus Hannover zwischen 25 und 67 und von unterschiedlichsten Professionen im Herbst 2016 im Lions Club Hannover-Hannah Arendt zusammengeführt.

Im LC Hannah Arendt engagieren sich Menschen, die in der Stadt oder Region Hannover leben oder arbeiten. Ihre Berufe und Interessen decken ganz bewusst ein breites gesellschaftliches Feld ab.

Jeweils am 2. Dienstag und 4. Mittwoch des Monats treffen sich die Mitglieder und gelegentlich auch Gäste zentral in Hannover, um gemeinsam ehrenamtliche Aktivitäten zu planen und zu organisieren oder sich in geselliger Atmosphäre zusammen mit externen Gästen und Referenten zu gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Themen auszutauschen.

Der Club pflegt eine offene und ehrliche Auseinandersetzung auch mit strittigen Themen und bekennt sich zu konstruktiver Kritik, die die Persönlichkeit des Gegenübers nicht verletzt. Er betrachtet Toleranz und Respekt als essentielle Grundlage einer vorurteilsfreien und freundschaftlichen Atmosphäre und damit als  Voraussetzung, die sich gemeinsam gesetzten Ziele zu erreichen.

Der LC Hannah Arendt engagiert sich deshalb in besonderer Weise für die Themen Inklusion, Integration und Prävention.

Hannah Arendt, Graffiti des Künstlers bener1 in Hannover

Über unsere Namensgeberin

Hannah Arendt: „Ich will verstehen“

Hannah Arendt (*1906 in Hannover-Linden) muss als Tochter jüdischer Eltern nach der Machtergreifung Hitlers 1933 Deutschland verlassen, lebt acht Jahre in Paris und emigriert 1941 in die USA, wo sie bis zu ihrem Tod 1975 lebt. Arendt arbeitet zunächst als Lektorin und später als Professorin an mehreren amerikanischen Universitäten. Sie verfasst wegweisende Arbeiten zur politischen Theorie, Zeitgeschichte und Anthropologie und gilt als bedeutendste und einflussreichste politische Philosophin des 20. Jahrhunderts.

Vor dem Hintergrund der totalitären Systeme des 20. Jahrhunderts, Nationalismus und Stalinismus, denen es gelang, über absolute Führertreue und Ausschaltung des individuellen Gewissens nicht nur Krieg, sondern auch einen bürokratisch verwalteten Massenmord zu realisieren, versucht sie verständlich zu machen, wie einschneidend diese historischen Ereignisse unser moralisches und politisches Urteilsvermögen herausfordern. Das Ziel internationaler Verständigung und Zusammenarbeit verbindet die Vereinigung der Lions (LCI) und des Lions Club Hannover-Hannah Arendt.

Der Förderverein

Förderverein Lions Club Hannover-Hannah Arendt

Mit unseren ehrenamtlichen Aktivitäten sammelt der Club Spenden im Namen und für Rechnung des Fördervereins Lions Club Hannover-Hannah Arendt e.V., mit denen kulturelle und insbesondere soziale Projekte unterstützt werden.

Falls Sie direkt helfen möchten:
Förderverein Lions Club Hannover-Hannah Arendt, 
IBAN: DE 77 2519 0001 0758 4350 00
Falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen (ausstellbar ab 50 €), ist die Angabe Ihres Namens und Ihrer genauen Anschrift erforderlich.
Für Spenden bis 300,- EUR reicht der Kontoauszug als Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.